TERMINE

 

Aufnahmeprüfung Gestaltung Mittwoch,

13. März 2019 

Besuch der Paula Deppe Ausstellung

Bericht von Bastian Karl, Schüler der 12. Jahrgangsstufe der FOS-Gestaltung


Es war knapp eine Woche nach Schulbeginn, schon hatten die Schüler des Gestaltungszweigs die Möglichkeit eine Sammlung mehrerer Werke einer wichtigen deutschen Malerin mitzuerleben.

Die aktuelle Ausstellung von Paula Deppe in der Veste Oberhaus wurde von der Direktorin und Gestaltungslehrerin Beate Jaursch sinnvoll genutzt um uns die Malerie in Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts näher zu bringen. Paula Deppe war Frau ihrer Zeit, ihr Leben und Werk stehen beispielhaft für das der wenigen, selbstbewussten Künstlerinnen dieser Epoche.

Um eine kleine Einführung zu der ganzen Historie zu bekommen, veranlasste Beate zwei Referate zu gegebenem Anlass. Vorerst war eine Vorstellung über die Geschichte der Veste Oberhaus selbst geplant, wofür Yago sich bereit erklärt hatte, danach meldeten sich Laura und Sabine freiwillig für ein Kurz-Referat über Paula Deppe, um den Kreis somit zu schließen.

Danach ging es auch schon los zu der ca. einstündigen Führung in dem monumentalen Bauwerk über den Dächern Passaus. Um dorthin zu gelangen, organisierten sich die Gruppe selbst und schlossen sich in kleinen Fahrergruppen zusammen.

Pünktlich begann dann auch die Führung, bei der uns Frau Petra Gruber sowohl das komplette Leben als auch die Malerei und die daraus entstandene Werke näher brachte. Die Sammlung, auf zwei Stockwerken verteilt, ist von 21. Mai bis zum 15. November zu sehen. Die gesamte Darbietung und Inszenierung der Bilder sind beeindruckend gestaltet, Licht und Raum wurden sinnvoll genutzt um die Künstlerin zu würdigen.

Nach der klasseninternen Führung durch Fr. Gruber war es die Aufgabe sich eine Skizze oder Malerei gezielt auszusuchen und diese so gut wie möglich abzuzeichnen. Beate stand uns hierbei jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die Führung und auch die anschließende Aufgabe waren eine große Hilfe in Bezug auf die erste Monatsaufgabe des Gestaltungszweigs, bei der man unter dem Thema ,,zwei mal Ich´´ zwei Selbstportraits entwickeln soll. Beste Vorraussetzungen, um bei dieser auch eine gute Leistung zu erzielen!