TERMINE

 

Aufnahmeprüfung Gestaltung Mittwoch,

13. März 2019 

Einige Impressionen von unserem 10 Jahre Festakt der Montessori-Fos.

 

Die wunderbare Welt der Maria Montessori. Mit bewegenden Zeugnissen der Wertschätzung feiert die Montessori-FOS zehntes Jubiläum im Rathaussaal

Raimund Meisenberger: Wie bitte? Ihr bekommt keine Noten? Ihr duzt eure Lehrer? Findet ihr euch zurecht im richtigen Leben, wenn ihr nicht darauf vorbereitet werdet? . . . Für Außenstehende scheint die Idee einer Montessori-Schule ein Mysterium. Schüler aber, die einmal Teil dieser Idee waren, sprechen mit einer geradezu liebevollen Dankbarkeit von ihrer Schulzeit. Am Donnerstagabend hat die Montessori Fachoberschule Passau mit einem Festakt im Großen Rathaussaal zehnjähriges Bestehen gefeiert – mit Hunderten Gästen, Reden, Musik und 1200 hausgemachten Spießen zum Büfett.

Weil die „wichtigsten Mitglieder einer Schule“ die Schüler sind, wie Moderatorin Susanne Kayko eingangs sagte, spielten die Schüler eine zentrale Rolle bei der Feier. Darum seien die Worte des ehemaligen Passauer Montessori-FOS-Schülers Martin Zelenka vorangestellt, der erklärte: „Diese Schule öffnet alle Türen, aber schreibt nicht vor, durch welche  du gehen sollst. Jeder darf der werden, der er werden will. Jeder kann seine eigene Geschichte schreiben, ohne dass die Schule das Drehbuch schreibt.“ So strahlend selbstbewusst wie er seine Rede hält, weiß der Mann, wovon er spricht.

zum ganzen Artikel